Schriftgröße vergrößern
 Schriftgröße verkleinern

Lebenshilfe-Beirat

Die Gründung des Lebenshilfe-Beirates erfolgte am 16. September 2005 im Diözesan-Bildungshaus St. Bernhard in Rastatt. Der Lebenshilfe-Beirat untersteht direkt dem Vorstand der Lebenshilfe.

Der Lebenshilfe-Beirat hat folgendes “auf die Beine gestellt”:

• Anschaffung von Sitzgruppen in den Foyers der Werkstätten
• Aufstellung von Fahrradständern
• Sonnenschirme vor den Speisesälen der Werkstätten
• Besuch des Europa-Parks Rust anlässlich des “Tages der frohen Herzen”
• Anschaffung eines Rolli-Busses für das Wohnheim Niederbühl
• Über “Offene Hilfen” zusätzlich Sportangebote
• Verbilligte Freizeit-Angebote
• Teilnahme an Vorstandssitzungen der Lebenshilfe, um dort direkt Themen einzubringen
• Teilnahme an den alljährlich stattfindenden Vollversammlungen von Lebenshilfe-Mitgliedern mit Behinderung, durchgeführt vom  Landesverband der Lebenshilfe
• Ein LH-Beirat gehört auf Landesebene zum Arbeitskreis “Kommunalpolitische Beteiligung von Menschen mit Behinderung"

Von Seiten des Vorstands wird der Lebenshilfe-Beirat von Marianne Gauss und Irene Dekorsy begleitet.