Schriftgröße vergrößern
 Schriftgröße verkleinern

Mehrtägige Freizeiten - Urlaubsreisen ins In- und Ausland

Gruppenreisen

Die Offenen Hilfen bieten jährlich ein breit gefächertes Programm an Freizeiten und Urlaubsreisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Spektrum reicht von Wochenendbetreuungen in der näheren Umgebung bis hin zu zweiwöchigen Urlaubsreisen ins In- und Ausland.

Das Freizeitprogramm ist eine Kombination aus altbewährten Reisezielen und neuen, vielversprechenden Highlights.

Beispiele:
• Städtereisen, z.B. nach München und Berlin
• Urlaube innerhalb Deutschlands, z.B. im Schwarzwald, Bayrischen Wald oder am Bodensee
• Flugreisen ins Ausland, z.B. Fano, die Partnerstadt von Rastatt, nach Mallorca oder Griechenland
• Konzertreisen, z.B. zur Schlagernacht in Köln
• Familienfreizeiten
• Wochenendfreizeiten und -workshops

 

 

 

Individuelles Reisen

Die Offenen Hilfen wollen auch Menschen mit Behinderungen einen selbstständigeren und individuelleren Urlaub ermöglichen. Wer gerne alleine oder mit Freunden in den Urlaub fahren möchte, den unterstützen wir bei der Suche nach einer passenden Unterkunft sowie bei der Organisation der Hin- und Rückfahrt und der Mobilität am Urlaubsort.

Außerdem organisieren wir bei Bedarf Hilfsmittel oder die Unterstützung durch einen Pflegedienst direkt am Urlaubsort. Wenn eine Begleitung erforderlich ist, helfen die Offenen Hilfen bei der Suche nach einer geeigneten Person.

Beispiele:
• Begleitung zu mehrtätigen Fortbildungen
• Konzert- und Musicalreisen
• Ein Wochenende in einer Stadt nach Wunsch
• Urlaub mit dem besten Freund

Es gibt auch die Möglichkeit, sich als Individualreisender an eine bestehende Gruppenreise anzuschließen. Hin- und Rückfahrt zum Urlaubsort erfolgen gemeinsam mit der Gruppe. Der Reisende ist in einer Unterkunft in der Nähe untergebracht und kann seinen Urlaub alleine verbringen. Bei Fragen oder auftretenden Problemen ist die Maßnahmeleitung der Gruppenreise jedoch schnell erreichbar und bietet eine Sicherheit vor Ort.